FAQ - alles rund um Stammbücher von wbv

Ein Stammbuch dient dazu Urkunden an einem Platz aufzubewahren. Neben der Trauurkunde und Geburtsurkunden der Kinder können aber auch Fotos und andere Erinnerung an die Hochzeit darin aufbewahrt werden.
Für die standesamtliche Trauung werden gültige Ausweispapiere benötigt. Dazu gehört der Personalausweis, oder auch der Reisepass. Je nach Standesamt ist auch die Geburtsurkunde und eine Meldebescheinigung nötig.
In Deutschland kann man frühestens sechs Monate vor dem gewünschten Datum beim Standesamt einen Termin buchen. Am besten erkundigen Sie sich vorab beim Standesamt wie beliebt ihr Wunschtermin ist.
Das Stammbuch wird spätestens am Tag der standesamtlichen Trauung benötigt. Dann kann die Standesbeamtin oder der Standesbeamtin die Urkunden direkt ablegen.
Die wbv Stammbücher werden in der EU hergestellt.
Aktuell geht das leider noch nicht. Wir arbeiten aber an einem Konfigurator, der es ermöglicht mit Fotos und einer Auswahl an Schriften, individuelle Stammbücher zu erstellen.
Das Standardformat ist 13x20 cm, passend für das traditionelle Stammbuchformat. Aber auch Urkunden in DIN A4, DIN A5 gehören in vielen Standesämtern zum Standard. Am besten erfragen Sie das genaue Format bei Ihrem Standesamt!
Jedes Standesamt hat unterschiedliche Urkundenformate. In der Regel können aber die von Ihnen gewünschten Formate angefertigt werden. Am besten fragen Sie vor Ihrem Trautermin Ihre Standesbeamtin oder Ihren Standesbeamten.
Unsere aktuelle Lieferzeit beträgt 2-3 Werktage. Bei individualisierten Stammbüchern, weicht die Lieferzeit etwas ab.
Die wbv Stammbücher werden aus vielen unterschiedlichen Materialien hergestellt. In unserer Produktkategorie Material können Sie aus 14 verschiedenen Varianten auswählen. Dazu zählen Thermopapier, Leinen, Leder, Buchleinen, Fotopapier, Velours und viele mehr.